Auslandsreisen für Mitarbeiter

Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Eine Geschäftsreise ins Ausland ist für Ihre Mitarbeiter nicht „einfach nur“ das Arbeiten an einem anderen Ort. Reisen dieser Art unterliegen einer Meldepflicht, die von Staat zu Staat variiert. Die damit verbundene Dokumentationspflicht gestaltet sich stets komplex und birgt zahlreiche Ausnahmen und Besonderheiten. Wer hohe Bußgelder vermeiden möchte, bereitet sich möglichst frühzeitig und präzise auf Auslandsreisen vor. Arbeitsvertragliche Vorschriften des Beschäftigungsstaates, lokale Mindestlöhne, das ausgefüllte A1 Formular, ein negativer Corona-Test oder weitere meldepflichtige Dokumente sind abhängig vom Zielland relevant bei den Reisevorbereitungen Ihrer Mitarbeiter.

Vermeiden Sie kostspielige Auswirkungen und bereiten Sie sich im Vorfeld optimal auf solche Szenarien vor. Bilden Sie den gesamten Prozess in einer App ab und erfassen so sämtliche Daten zentral. Schaffen Sie einen Ort an dem von der Eingabe der Reisedaten, über Rückfragen bis zur Genehmigung durch die Personalabteilung alles gebündelt zusammenläuft. Ein gemeinsamer Zugriff des Mitarbeiters und der HR-Abteilung unterstützt das Zusammentragen aller relevanten Reiseinformationen und Dokumente. Mit Hilfe der mobilen Power App greift Ihr Mitarbeiter jederzeit über sein Android oder iOS Gerät von unterwegs auf seine erforderlichen Dokumente zu. Schicken Sie Ihre Mitarbeiter vorbereitet auf Dienstreise und denken Sie schon jetzt an die Aufträge von morgen!